Intel® Management Engine (Intel® ME 6.x / 7.x / 8.x / 9.x / 10.x / 11.x), Intel® Trusted Execution Engine (Intel® TXE 3.0) und Intel® Server-Plattform Service (Intel® SPS 4.0) Schwachstelle (Intel-SA-00086)

Als Reaktion auf von externen Forschern identifizierte Probleme hat Intel eine umfassende Sicherheitsüberprüfung der folgenden Aspekte durchgeführt, um die Widerstandsfähigkeit der Firmware zu verbessern:

Intel® Management Engine (Intel ME)
Intel® Trusted Execution Engine (Intel® TXE)
Intel® Server-Plattformdienste (SPS)
Intel hat Sicherheitslücken entdeckt, die möglicherweise Auswirkungen auf bestimmte PCs, Server und IoT-Plattformen haben könnten.

Betroffen sind Systeme mit Intel ME Firmware Version 6.x-11.x, Server mit SPS Firmware Version 4.0 und Systeme mit TXE Version 3.0. Sie finden diese Firmware-Versionen möglicherweise auf bestimmten Prozessoren von:

Intel® Core ™ - Prozessorfamilien der 1., 2., 3., 4., 5., 6., 7. und 8. Generation
Intel® Xeon® Prozessor E3-1200 v5 und v6 Produktfamilie
Intel® Xeon® Prozessor Skalierbare Familie
Intel® Xeon® Prozessor W-Familie
Intel Atom® C3000 Prozessorfamilie
Apollo Lake Intel Atom® Prozessor E3900 Serie
Apollo Lake Intel® Pentium® Prozessoren
Intel® Pentium® Prozessor G-Serie
Intel® Celeron® Prozessoren der G-, N- und J-Serie
Um festzustellen, ob sich die identifizierten Sicherheitsrisiken auf Ihr System auswirken, laden Sie das Intel-SA-00086-Erkennungs-Tool mithilfe der folgenden Links  herunter und führen Sie es aus.



Friday, January 5, 2018

« برگشت